Donnerstag, 6. Juli 2017

Volume Shake Mascara von MANHATTEN - Test

Wer kennt das nicht? Man hat sich eine neue Mascara gekauft und nach einigen Wochen ist die tolle Mascara plötzlich eingetrocknet und man kann sie nicht mehr benutzen. Das ist wirklich ärgerlich, doch diese Zeiten sind nun vorbei.

Vor einigen Wochen hat die Kosmetikmarke MANHATTEN eine neue Art von Mascara auf den Markt gebracht. 
Die neue Volume Shake Mascara beinhaltet ein exklusives und patentiertes Shaker-System, das die Formulierung bei Bedarf auffrischt. 
Mir wurde vor einigen Wochen eine Blogger Box zugeschickt, sodass ich sie für euch testen konnte.

Das sagt der Hersteller:

  • Die revolutionäre SHAKE SHAKE TECHNOLOGIE schützt die Mascara vor dem Austrocknen.
  • Innovative Kombination aus integriertem Shaker und einer zum Patent angemeldeten Formulierung schützt die Mascara vor dem Austrocknen.
  • Perfekte Konsistenz für Volumen ohne Verklumpen vom ersten bis zum letzten Auftrag.
  • Nur bei Bedarf zum Auffrischen schütteln.
  • Dermatologisch und augenärztlich getestet.
  • Für sensible Augen und Kontaktlinsenträger/innen geeignet.
Wie es funktioniert:
 
Nach zehn Jahren Forschung präsentiert Manhattan eine Mascara mit einer zum Patent angemeldeten Formulierung aus Wasser und Wachs. Durch das Shaker-System im Inneren der Mascara wird die Textur wieder cremig. Einfach die Mascara 3 bis 5 Mal vertikal schütteln, schon vermischt sich die Textur erneut und bleibt frisch.

 
Nagellack: Essie - over the knee
Mein Fazit zu der Maskara:


Optisch gefällt mir die Mascara richtig gut. Der gräuliche Grünton und das Gold passen sehr schön zusammen und lassen die Mascara sehr edel wirken. Die Verpackung ist stabil und wirkt fast wuchtig. Das Gewicht der Mascara unterscheidet sich auch deutlich von den Mascaras, die ich sonst benutze, denn sie ist deutlich schwerer. Für mich persönlich ist das keine Mascara, die ich mal schnell in meine Tasche werfe und dann den ganzen Tag mit mir rumschleppe. Sie wird daher einen Platz auf meinem Schminkschrank bekommen. Die Mascara hat eine klassische Volumenbürste mit normalen Borsten. Die Textur der Mascara ist mir persönlich zu nass und zu cremig, allerdings ist die Mascara sehr schön schwarz.
Durch die feuchte Textur lassen sich meine Wimpern nicht so gut tuschen, aber das Ergebnis ist dennoch sehr schön. Meine Wimpern sind schön schwarz und auf jeden Fall etwas voluminöser und länger. 
Die Mascara braucht definitiv etwas länger (als gewöhnliche Mascaras), um fest anzutrocknen, aber sie hält wirklich den ganzen Tag. Das Abschminken klappt problemlos.
An sich mag ich die Mascara recht gerne, muss mich aber erst noch an die nasse Textur gewöhnen, da meine Mascaras sonst eher trockener sind. 
Die Technologie mit dem Shaker finde ich sehr sinnvoll, da man so seine Maskara wirklich bis zum Schluss verwenden kann.

Manhattan Volume Shake Mascara (Farbe: 101ON Black)
Ab Juni 2017 im Handel erhältlich
Inhalt 9 ml
Preis 7,99 €

Liebe Grüße, CrossingLoveliness

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen