Montag, 29. Mai 2017

L'Oreal Paris Tonerde Absolue Detoxmasken - Test

Detox ist ja derzeit ziemlich In - egal ob Detoxtee oder Detoxmasken.
Letzteres hat auch L'Oreal auf den Markt gemacht.

Seit einigen Monaten kann man die 3 verschiedenen Masken in der Drogerie kaufen.
Ich habe freundlicherweise das Mini-Masken-Set zugeschickt bekommen, um es zu testen. 

Das Mini-Masken-Set ist neu und kann für 6.95 in der Drogerie gekauft werden.
Enthalten sind Mini Größen der 3 Detoxmasken, die sonst einzeln für je 9.95verkauft werden. Das Set eignet sich perfekt für das Testen, da man so alle Masken einmal ausprobieren kann, ohne gleich rund 30auszugeben. Natürlich haben die Mini Proben auch weniger Inhalt als ihre großen Maskengenossen. In den Originalgrößen sind je 50 ml enthalten und in dem Mini Set je nur 10 ml. Das reicht aber für das Testen vollkommen aus, da nur eine dünne Schicht auf das Gesicht aufgetragen wird. Ich konnte die Mini Proben locker 5-6 mal verwenden. 

.



Zum einen die grüne Maske, die eine klärende Wirkung hat. Diese Maske ist mit Eukalyptusextrakt angereichert und verspricht eine intensive Klärung der Haut, sowie einen mattierten Teint. Die Konsistenz der Maske ist cremig und angenehm. Sie lässt sich einfach auf dem Gesicht verteilen und kühlt die Haut etwas. Am Anfang brennt es ein wenig, aber nach ein paar Sekunden fühlt sich die Maske wirklich sehr angenehm an. Man soll sie 10-15 Minuten einwirken lassen und dann natürlich wieder abspülen. Die Maske wird in der Einwirkzeit wirklich richtig fest, aber mich persönlich stört das nicht. Das Abwaschen ging auch recht schnell und unkompliziert. Allerdings muss ich sagen, dass man wegen der grünen Farbe aufpassen muss, dass nach dem Abwaschen nicht das ganze Bad grün ist.
Fazit zu der Klärenden Maske:
Ich muss sagen, dass meine Haut nach der Maske sehr weich und auch mattiert war.
Die Maske hat meine Haut nicht total ausgetrocknet, aber etwas gespannt hat sie schon. 
Aber an sich mag ich die Maske sehr gerne, da sie sich sehr angenehm angefühlt hat und meine Haut mattiert hat. Perfekt für meine fettige Haut.

Enthalten ist auch die rote Maske, die peelen soll. Die Tonerde Maske soll mithilfe von Rotalgen-Extrakt die Haut peelen und die Poren verfeinern. Die Konsistenz ist nicht so cremig, wie zum Beispiel die grüne Maske, sondern eher fester. Das liegt aber bestimmt an den Peelingkörnern, die in der Maske enthalten sind. Diese Körner haben meine Haut leider etwas gereizt, da die Körner für meine Haut irgendwie zu grob waren. Schon beim Auftrag hat die Maske gebrannt, aber zum Glück hat das nach 1-2 Minuten wieder aufgehört. Während die Maske getrocknet ist, muss ich feststellen, dass sie nicht so steinhart antrocknet, wie ihre Artgenossen. Dann musste die Maske auch wieder abgewaschen werden und das war für mich nicht ganz so angenehm, da die Peelingkörner meine Haut gereizt haben und mein Waschbecken danach komplett rot war.
Fazit zur der Peeling-Maske:
Das diese Maske eine Peeling Maske ist, kann ich definitiv unterschreiben. Meine Haut war richtig weich und samtig. Allerdings waren mir die Peelingkörner zu grob und haben meine Haut gereizt. Meine Poren sahen irgendwie auch nicht wirklich verfeinert aus und auch der gesunde Glow blieb weg. 
Diese Maske ist leider nicht meine Lieblingsmaske und Leute mit sensibler Haut sollten aufpassen.
Auf die schwarze Maske habe ich besonders gefreut. Da ich leider unter fettiger Haut mit recht vielen Unreinheiten wie Pickel und Mitesser leide, hat mich diese Maske am Meisten angesprochen, da sie mithilfe von Aktivkohle Unreinheiten absorbieren soll. Klingt auf jeden Fall schon mal interessant. Die Maske ist schwarz-grau und wie die grüne Maske recht cremig. Der Auftrag ist einfach, aber man muss vorsichtig sein, sonst ist das ganze Bad schwarz. Auch diese Maske hat meine Haut gekühlt und das Tragegefühl ist recht angenehm, auch wenn es am Anfang gebrannt hat. Auf dem Gesicht wird sie schnell trocken und richtig hart. Was mich aber erschreckt hat ist, dass man, nachdem die Maske grau angetrocknet ist, einfach jede einzelne Pore in meinem Gesicht gesehen hat - so als ob wirklich alles absorbiert wurde. Beim Abwaschen hatte ich wieder einige Probleme, da die Maske ja schwarz ist... Mehr muss ich nicht sagen. #schwarzesbad

Fazit zu der Detox Maske:
Diese Maske ist trotz ein bisschen Sauerei im Bad meine Lieblingsmaske von den 3.
Sie hat meine Haut gereinigt und meine Unreinheiten waren nicht mehr ganz so sichtbar.
Allerdings war meine Haut recht ausgetrocknet und ich musste sie erstmal eincremen.
Das war nicht ganz so cool, aber ansonsten hat mir die Maske sehr gefallen.
Es hat mir viel Spaß gemacht, die Masken zu testen, da man sie so anwenden kann, wie man sie gerade braucht und auch mehrere Masken auf einmal auftragen kann. (siehe Bild).
Das war echt lustig. 
In Originalgröße würde ich mir wahrscheinlich nur die schwarze Maske kaufen, da sie mich am Meisten überrascht hat und gezielt gegen meine Unreinheiten hilft. 

Liebe Grüße, CrossingLoveliness




 
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen